Weiterbildung zum "Energetischen Therapeuten"

Nach den 12 Monaten der Grundausbildung wächst in vielen der Wunsch, weitermachen zu wollen. Noch tiefer in die Materie vorzudringen; die in den ersten 12 Monaten erworbenen Fähigkeiten konkret und praktisch einzusetzen und noch mehr über den Menschen, seinen Körper, seinen Geist und seine Seele zu erfahren.

Dafür bietet die Akademie für angewandte Heilarbeit nun die Weiterbildung zum "Energetischen Therapeuten" nach © Perwas an.

Diese 15-monatige Weiterbildung ist gegliedert in 4 Wissensquartale und in 1 Praxisquartal. 


Zu den Wissenquartalen gehören die Bereiche "Energetiklehre", "Seelenkunde I", "Seelenkunde II" und "Körpersystemkunde".
In diesen Quartalen geht es u.a. um:

  • Ahnen- und Generationenarbeit
  • Energetische Aufstellungsarbeit
  • Trauer, Abschied, Loslassen
  • das "Innere Kind"
  • Düfte, Farben, Klänge
  • Energetikmassage
  • u.v.m

 

Im Praxisquartal geht es um die praktische "Seelenenergiearbeit", also um das Umsetzen der erlernten Fähigkeiten. Dazu gehört z.B.:

  • geführte Meditationen entwerfen und anleiten
  • Praxisführung
  • Sprache und Gespräch

Außerdem gehört zum erfolgreichen Abschließen der Fortbildung die Durchführung zweier supervisierter Klientenbehandlungen.

 

Für wen ist diese Fortbildung geeignet?
Für alle, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Bereich der Energetischen Therapie vertiefen und ausweiten wollen. Egal, ob zur Erweiterung der beruflichen Qualifikationen und für den privaten Gebrauch.

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung zur Zulassung für die Weiterbildung zum "Energetischen Therapeuten" ist die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum "Energiepraktiker" nach © Perwas. In Ausnahmefällen gilt auch eine vergleichbare Grundausbildung als Voraussetzung. Diese wird individuell erteilt, einen Rechtsanspruch auf die Weiterbildung gibt es nicht. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall auf Prüfung der Voraussetzung an.

 

Weiterbildungsinhalte

Die Weiterbildung dauert 15 Monate und ist unterteilt in 5 Quartale.
Neben den 3 Gruppensitzungen pro Quartal (insgesamt also 15 Gruppensitzungen) gehören pro Quartal auch je 1 individuelles Vertiefungsgespräch zu den Ausbildungsthematiken und je 1 Heilbehandlung (insgesamt je 4).

Zudem kommen noch 2 supervisierte Klientenbehandlungen innerhalb des letzten Ausbildungsmonats.

 

Die Weiterbildung startet jeweils im Mai und endet im Juli des Folgejahres.
Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.

 

Gebühr und Zahlungsmöglichkeiten

Die Gebühr für diese Weiterbildung liegt bei 3.500 €.

Diese kann in 15 Monatsraten, 2 Teilzahlungen oder einer Einmalzahlung geleistet werden.

Nach erfolgreicher Beendigung der Weiterbildung erhält jeder Teilnehmer ein Leistungszertifikat und darf sich fortan "Energetischer Therapeut" nach © Perwas nennen.


Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf unter 0531/ 40 20 84 46 oder über das Kontaktformular.