Allgemeine Geschäftsbedingungen

Terminantritt

Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Termin. Bei der Heilerpraxis Braunschweig handelt es sich um eine Bestellpraxis, das bedeutet, dass die Klienten zur vereinbarten Zeit einbestellt werden. Haben Sie daher bitte Verständnis, dass Sie max. 5 Min. vor Ihrem Termin eingelassen werden können.

 

Terminabsagen/Nichterscheinen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Terminabsagen mit weniger als 24 Stunden vor Terminbeginn mit 50 % des Rechnungsbetrages in Rechnung gestellt werden.
Bei Absagen mit weniger als 12 Stunden vor Terminbeginn oder Nichterscheinen, werden 100% des Rechnungsbetrages in Rechnung gestellt.

 

Verspätungen

Damit jedem Klienten die gebuchte Zeit zur Verfügung stehen kann, werden Verspätungen von der Gesamtzeit abgezogen, es wird jedoch die volle gebuchte Zeitspanne berechnet.
Bei Verspätungen über 15 Minuten Dauer gilt der Termin als gegeben und wird voll berechnet.

Termindauer

Soweit nichts anderes angegeben, beträgt die Dauer einer Behandlungssitzung bis zu 60 Minuten. Eine Verlängerung ist nur im Ausnahmefall möglich. Bitte buchen Sie im Vorhinein eine verlängerte Behandlungsdauer, wenn Sie mehr als 60 Minuten Zeit in Anspruch nehmen möchten.

 

Bezahlung

Bitte bezahlen Sie Ihre Behandlungsleistungen bar direkt nach Erbringung der Leistung.
Für Workshops und (Raten-)Zahlung für Aus- und Weiterbildungen gilt die Bezahlung via Bankanweisung.
Eine Zahlung auf Rechnung und Bankanweisung ist nicht möglich.

 

Allgemeine Hinweise

Energetische Therapie durch Handauflegen oder anderen Formen der Energieübertragung dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Energetische Therapie ersetzt weder die Diagnosen noch die Behandlungen von ÄrztInnen, HeilpraktikerInnen oder PsychotherapeutInnen (im Falle von Tieren: TierärztInnen und TierheilpraktikerInnen).
Es werden keinerlei Heilversprechen bzgl. körperlicher oder psychischer Leiden gegeben. Die Behandlung gilt im Krankheitsfall lediglich als Ergänzung und Unterstützung.
Eine Haftung im Rahmen der Gesetzgebung ist ausgeschlossen.